Starcraft II Casts von KrytOs

18.5.2011 um 12:37

Ich möchte euch heute einen neuen Caster vorstellen, sein Name ist Kevin “Krytos” Meinon, er hat innerhalb von 2 Monaten voller Casts nun fast 1000 Abonnenten, und bietet inzwischen auch andere Aktionen rund um Starcraft II an, wie zum Beispiel sein hauseigenes Turnier das “KrylentOpen” , für das man sich übrigens noch anmelden kann!
Ein Grund für seinen Erfolg ist vielleicht seine Art des Castens diese ist sehr einzigartig denn er vereint Taktik mit persönlichen Meinungen und einer Prise Humor, desweiteren setzt er sich nicht wie andere Caster von seinen Zuschauern ab sondern hat einen eigenen Channel in dem er sich mit seinen Zuschauern auseinandersetzt, er veranstaltet auch jeden Sonntag-Abend etwas was er “fangames” nennt hierbei spielt er mit seinen Zuschauern viele verschiedene Spiele, streamt und castet diese sogar manchmal… Weiterlesen »

Fragen und Antworten Nummer 20

14.11.2007 um 14:31

1. Wird es möglich sein, vor allem den kleineren Lufteinheiten flüssigere und realistischere Bewegungen mit richtigen Schräglagen und Wendungen zu geben anstelle der abrupten Richtungsänderungen der Sprite-Art zu nehmen?
Wir sind zur Zeit dabei gerade die Animationen für Schräglagen der Flugeinheiten einzubauen, allerdings steht auch hier die Spielbarkeit im Vordergrund. Sollten die Animationen sich negativ auf das Gameplay auswirken, so werden sie wieder entfernt werden.

2. Werden die Protoss Einheiten haben, die brutale Arbeiter-Angriffe durchführen können, jetzt da die Räuber aus dem Spiel entfernt wurden?

Der Coloss ist eine ausgezeichnete Wahl für Arbeiter-Angriffe, da er von höherem Gelände aus angreifen und noch dazu von dem Phasenprisma transportiert werden kann. Außerdem untersuchen wir gerade weitere Ideen für die Zwielichtarchon, welches ihm erlauben wird verheerenden Schaden unter gegnerischen Arbeitern anzurichten.

3. Wird es ein Eskortschiff für den Schweren Kreuzer geben, da die Protoss zum Beispiel viele Arten von Lufteinheiten haben?
Da der Predator nicht mehr im Spiel ist, wird der Wiking nun zum hauptsächlichen Luft gegen Luft-Kämpfer der Terraner. Außerdem benötigt der Wiking nun keine Ausbaustufe mehr, um zwischen Boden- und Lufteinheit zu wechseln. Der Wiking wird nun direkt im Raumhafen statt in der Fabrik gebaut.

4. Wird es mehr Einheiten geben, die ihre Gegner überrennen und zerstampfen können (wie zum Beispiel der Ultralisk)?
Zur Zeit gibt es keine Einheiten, die die Gegner zerstampfen können, allerdings wurde diese Idee bereits diskutiert und bleibt weiterhin möglich. Dennoch hatten wir hierbei das Dilemma, dass eine “Trampeleinheit” gegnerische Einheiten mit relativ wenig Mikro sehr einfach zerstören könnte, was ihm Fähigkeiten gibt, die weit über die Kosten dieser Einheit hinausgehen.

5. Werden Belagerungspanzer Gegner im Fog of War, also in nicht aufgedeckten Gebiet, die vom Sensortürmen geortet, allerdings noch nicht visuell bestätigt wurden, angreifen können?
Nein. Belagerungspanzer können nur Gegner in Blickreichweite angreifen. Außerdem können Belagerungspanzer, die aus dem Fog of War, wie zum Beispiel von einer unaufgedeckten Klippe aus, schießen nicht ihren Standort im Fog of War dem Feind gegenüber aufdecken und somit auch kein Gegenfeuer auf sich ziehen.

Starcraft2 Q&A 19

30.10.2007 um 19:18

Habe gerade wenig Zeit, aber bald kommen hier auch mal wieder etwas originellere Beiträge als nur die Q&As ;)

1. Werden die Protoss einen Mechanismus bekommen, mit dem sie ihre Einheiten heilen oder ihre Gebäude reparieren können?
Nein, es ist nicht geplant den Protoss Heil-Fähigkeiten zu geben, zumal die Regenerationsrate ihrer Schilde außerhalb des Kampfes mehr als zweimal so hoch ist wie im original StarCraft.

2. Werden Explosionen mit der neuen Physik-Engine ihre Umgebung beeinflussen? (Zum Beispiel Einheiten verletzen oder bewegen, Gegenstände auf der Karte zerstören, etc…)
Explosionen werden Einheiten nicht wegbewegen können, allerdings zerstören sie Gegenstände. Es ist auf einigen Karten sogar notwendig diese Gegenstände auf einigen Karten zu zerstören, um den Weg zum Expansions-Punkt oder anderen strategisch wichtigen Orten frei zu räumen. Die Explosionen sollen die Einheiten nicht bewegen können, da dies das Gameplay beeinflussen und sich dadurch auch auf die Balance auswirken würde, da Einheiten von Klippen gestoßen werden, in nicht einberechneten Orten landen könnten oder die Einheiten desorientiert zurücklassen könnte, so dass der Spieler sie nicht mehr kontrollieren kann.

3. Wie lange dauert es normalerweise vom Konzept einer Einheit bis zu der fertigen spielbaren Version der Einheit?
Nachdem ein fertiges Konzept der Einheit besteht kann es zwischen ein paar Tagen und einigen Monaten dauern, bis die Einheit im Spiel besteht. Es hängt dabei viel davon ab, wie hoch die Priorität dieser Einheit in den Entwicklungszielen ist und auch von der Anzahl der Überholungen, die die Einheit benötigt, um sie zu perfektionieren. Der Berstling der Zerg wurde zum Beispiel in wenigen Tagen erstellt nachdem das Konzept stand, der Hetzer hingegen hat einige Entwicklungsschritte hinter sich und hat 4-5 Monate gebraucht, um in seiner jetzigen Version im Spiel zu sein.

4. Sind alle Einheiten, die auf der offiziellen Seite zu sehen sind, endgültig oder könnte sich hier noch etwas ändern?
Wir sind noch stark in der Entwicklungsphase von StarCraft II und somit sind keine der Einheiten auf der Website 100% unumstößlich. Wir sind auch noch dabei Tests mit neuen Einheiten, Fähigkeiten und Mechaniken durchzuführen, um eine möglichst flüssige StarCraft II-Erfahrung zu garantieren.

5. Was essen die Protoss? (Woher bekommen sie ihre Energie und Masse?)
Protoss ernähren sich vom Sonnenlicht oder in der Nacht, vom Mondlicht (welches ja auch nur reflektiertes Sonnenlicht ist), indem sie es durch ihre Haut absorbieren. Sie können allerdings auch für lange Zeit ohne Sonnenlicht überleben. Die wenige Flüssigkeit, die sie benötigen wird ebenfalls durch ihre Haut absorbiert.

Starcraft 2 Q&A Nummer 18

27.10.2007 um 11:28

1. Werden die Werte für Doodad-Platzierungen erhöht? (Also mehr als 256 möglich?)
[Brett Wood] Wir möchten, dass der Wert für die Doodad-Platzierung ähnlich dem von Warcraft III sein wird, welches, wenn ich mich recht entsinne so um die 10.000 war, also auf jeden Fall sehr viel höher als 256.

2. Wird die Anzahl der möglichen Orte/Trigger erhöht werden? Die derzeitigen Orte begrenzen einen schon sehr stark bei neuen Ideen.

[Brett Wood] Begrenzungen im Bereich der Orte als auch der Trigger werden wenigstens im Tausenderbereichen liegen.

3. Wird der neue Karteneditor ALL Trigger im Programm haben, nicht so wie bei Staredit?
[Brett Wood] Ja, sogar noch mehr als im WorldEdit. Wir haben sehr darauf geachtet, dass wir sicherstellen wirklich ALLE Skript-Funktionalitäten auch für die Benutzeroberfläche des Trigger-Editors zugänglich zu machen.

4. Wird die maximale Anzahl an Einheiten erhöht? Die derzeitige Maximalanzahl auf Karten ist doch recht begrenzend und niemand mag CCMU (Cannot create more units = Kann keine Einheiten mehr herstellen).
[Brett Wood] Ich erinnere mich nicht mehr an die genaue Begrenzung im orginal StarCraft-Spiel, aber auch hier wird das Limit von StarCraft II einen guten Sprung nach oben machen, wenn man es mit Warcraft III vergleicht. Der genaue Wert wurde noch nicht festgelegt und wird sicherlich auch von Optimierungen gegen Ende des Projektes (also kurz vor der Veröffentlichung) abhängen.

5. Wird der neue Karteneditor auch ungenutzte Einheiten, so wie die abgestürzte Scouts, Türme, Eier, Nuklearwaffen, Skarabäen, abgestürzte Kommandozentrale etc. geben? Bisher benötigte man Programme von drittanbietern, um diese zu nutzen.
[Brett Wood] Alle Einheiten, die in den Data-Dateien vorhanden sind, werden vom Editor genutzt. Ich denke, dies war in Warcraft II auch der Fall.

Q&A Batch 17

15.10.2007 um 23:24

Teil 16 hab ich irgendwie vergessen zu posten aber hier ist Nummer 17 ;)

Chat mit den Entwicklern: Zunächst wollen wir euch allen für das Feedback danken, das ihr zu unserem ersten monatlichen Diskussionsthema zum Protoss-Mutterschiff abgegeben habt!

Nachdem wir viel Feedback aus der Community zu der letzten monatlichen Diskussion weitergeleitet haben, hat Dustin Browder uns weitere Einblicke in die aktuellen Rollen der Einheiten im Spiel gegeben. Daraus resultiert zum Beispiel die Wiedereinführung des Feuerfressers in Stacraft II. Des Weiteren wird die terranische Kobra geändert, die nun die Fähigkeit Stasis Orb übernimmt, welche zuvor eine Fähigkeit der Protoss war (Der Stasis Orb wurde aus dem Spiel entfernt). Die Kobra der Terraner fungiert nun als eine Verlangsamungseinheit mit einem elektrischen Angriff. Zusätzlich wurden viele Einheiten im Spiel erneut angesehen und ihre Aufgaben neu bewertet, um sicher zu stellen, dass jede ihre eigene spezielle Rolle in Starcraft II hat.

Wird die Verteidigungsmatrix des terranischen Nomads auch feindliche Einheiten in seinem Wirkungsbereich betreffen?
Ja, die Verteidigungsmatrix des terranischen Nomads wird auch feindliche Einheiten in seinem Radius betreffen. Es wäre daher von Vorteil diese Fähigkeit in einem Gebiet zu nutzen, das man auch halten kann.

Was grenzt den Thor und den schweren Kreuzer als hochstufige Supporteinheiten voneinander ab? Gibt es diesbezüglich große Bedenken?
Derzeit verfügt der Thor über Flächenschaden, wobei der schwere Kreuzer nur Schaden gegen ein Ziel anrichtet. Wir stimmen definitiv mit einem Großteil der Community überein, dass die Aufgaben des Thors sich mit verschiedenen Aufgaben anderer terranischer Einheiten überlappen und daher werden wir ihn vielleicht abändern oder sogar gänzlich aus dem Spiel entfernen.

Gibt es Überlegungen für einen ozeanischen Battle.net-Server?
Dies wurde bisher noch nicht entschieden. Viele Aspekte des Battle.net müssen noch eingebaut werden.

Wird es dem Koloss der Protoss möglich sein genauso über Versorgungsdepots zu steigen, wie über Felsvorsprünge?
Darüber wird bei uns noch ziemlich heiß diskutiert. Wir mögen es wenn ein Spieler sich mit der Beschaffenheit der Basis zu Recht finden muss, wenn er in sie einmarschiert. Auf der anderen Seite müssen wir auch den Realismusfaktor im Auge behalten: Ein Koloss sollte über Versorgungsdepots drüber steigen können. Viele Probleme die wir sehen sind ähnliche Probleme, die auch die Community debattiert. Zu diesem speziellen Punkt haben wir bisher keine endgültige Antwort

Ein offensichtliches Ziel (neben vielen anderen) für Starcraft II ist es, den Standard eines E-Sport Titels aufrecht zu erhalten. Welchen Punkt seht ihr als wichtigeren Bestandteil, um dieses Ideal zu erfüllen: Ein extrem hohes Maß an spielerischer Fähigkeit, das Jahre braucht um erreicht zu werden oder eine möglichst große Spielerbasis, die ein solcher Sport braucht, um die entsprechende Aufmerksamkeit zu erlangen und um erfolgreich zu sein und zu wachsen? Offensichtlich sind beide Punkte wichtig, aber wenn es um Design-Ideale geht, welcher Punkt hat mehr Gewicht? Zugänglichkeit oder Langlebigkeit? - Mora
Ich denke für den E-Sport brauchen wir dieses hohe Maß an spielerischer Fähigkeit, wobei beide Punkte sehr wichtig sind, wie du ja auch angesprochen hast. Als Entwickler haben wir Jahre damit zugebracht uns auf eine gute Zugänglichkeit zu konzentrieren. Ideen müssen gut zugänglich sein, um überhaupt ihren Weg in das Spiel zu finden. Wir sind daher nicht übermäßig über eine gute Zugänglichkeit besorgt, das wird schon klappen. Worauf wir uns mehr konzentrieren und was auch schwieriger zu erreichen ist, ist das Spiel für Jahre und Jahre interessant zu gestalten. In unserer derzeitigen Entwicklungsarbeit hat die Langlebigkeit also definitiv mehr Gewicht. Diese Langlebigkeit ist sehr viel anspruchsvoller zu erreichen, daher stecken wir viel mehr Arbeit hinein, das Meistern des Spiels so herausfordernd wie nur möglich zu machen. Dustin Browder, Lead Designer of StarCraft II

Wie wird die Einheitenkollision und das Stapeln von Einheiten von statten gehen? Können fliegende Einheiten über den Koloss hinweg fliegen oder blockt er fliegende Einheiten?
Der Koloss wird keine fliegenden Einheiten blocken. Bezüglich Kollision und Stapeln werden Einheiten zunächst immer ihrem Befehl folgen und dann stoppen und sich verteilen. Das Gebiet in dem sich die Einheiten verteilen wird geringfügig kleiner sein als im original Starcaft.

Starcraft 2 Fansite Kit

10.10.2007 um 22:38

Das deutsche Starcraft 2 Fansite Kit ist da!

Darin enthalten sind:

  • Wallpaper, Screenshots
  • Designelemente für Websites
  • Renderbilder, Avatare, Icons
  • Starcraft 2 Fact Sheet
  • Tipps
  • ..und einiges mehr

..wenn ich mal n bißchen mehr Zeit habe werde ich mal ein bißchen von dem Kram hier einbauen :)

Den Download gibts bei den Homies von 4players: Download

Protoss Mothership Video

03.10.2007 um 21:17

Nachdem ich neulich nur kurz angekündigt habe, dass das Protoss Mothership online ist, habe ich hier nochmal ein Action Video dazu:

Dickes Dingen

Das Battle.net

03.10.2007 um 21:06

Blizzard möchte gerne unsere Meinung zum Thema battle.net.

Speziell geht es um diese drei Fragen:

  • Was habt ihr am original-Battle.net geliebt?
  • Welche Rolle hatte das Battle.net für euer Mehrspieler-Erlebnis?
  • Welche Features würdet ihr gerne für das Battle.net von StarCraft II sehen?

Das ganze ist übrigens Diskussionsthema des Monats Oktober also ab ins Forum und das Mowl zum Thema aufreissen: CLICKY

Fragen und Antworten #15

30.9.2007 um 12:55

1) Kann eine erweiterte Kommandozentrale für Ressourcen abgerissen werden? Verliert sie ihre Beweglichkeit, wenn sie zu einer Beobachtungsstation erweitert wird? Nein, die erweiterte Kommandozentrale kann nicht im Gegenzug für Ressourcen abgerissen werden, noch kann sie abheben, wenn sie zu einer Beobachtungsstation (ermöglicht die Comsat-Fähigkeit) erweitert wurde.

2) In Starcraft 1 war der atomare Sprengkopf verloren, wenn der Nuklearschlag abgebrochen wurde während er im Gange war. Wird es in Starcraft II diesbezüglich Änderungen geben?
Zur Zeit ist es so, dass ihr den atomaren Sprengkopf verliert, wenn der Nuklearschlag abgebrochen wird. Dies kann sich aber noch bis zur endgültigen Version ändern.

3) Kann ein Geist gleichzeitig mit einer Atombombe und einer Landekapsel bestückt sein?
Ja, jeder Geist kann entweder einen atomaren Sprengkopf oder eine Landekapsel abfeuern, was den Geist sehr effektiv unter verschiedenen Schlachtbedingungen macht.

4) Werden zaubernde Einheiten, wie der hohe Templar der Protoss, einen normalen Angriff wie Tassadar in Starcraft I erhalten oder werden sie nur durch ihre Fähigkeiten angreifen können?
Derzeit gibt es keine Pläne den hohen Templern einen physischen Angriff zu geben. Heldeneinheiten der hohen Templer werden aber weitere Fähigkeiten neben denen der Standardeinheit besitzen. Im Moment ist der hohe Templer eine der besten Supporteinheiten im Spiel mit der Fähigkeit vernichtende Psi-Stürme heraufzubeschwören oder kritische Gebiete auf der Karte mit seiner Kraftfeld-Fähigkeit abzuschneiden. Sobald seine Energie verbraucht hat muss man sich keine Sorgen machen. Man nehme einfach einen zweiten Templer und verschmelze sie zu einem Archon.

5) Können Marines ihre Stimpacks benutzen während sie im Bunker sind? Wie schaut es mit der Scharfschützen-Fähigkeit der Geister aus?
Derzeit ist es nicht möglich Fähigkeiten in einem Bunker zu aktivieren, aber man kann Fähigkeiten aktivieren bevor man in einen Bunker geht. Wenn man zum Beispiel die Stimpacks einiger Marines aktiviert und sie dann in den Bunker schickt, werden sie mit erhöhter Feuerrate angreifen. Der Effekt der Stimpacks läuft aber wie gewohnt aus.

Q&A #14

24.9.2007 um 22:51

Teil 14 erleuchtet uns wieder über einige interessante Fragen

1. Wird es Vespingasvorkommen geben, die mehr Gas geben, wie auch bei den gelben Mineralien?
Es ist sehr wahrscheinlich, dass wir die Gasvorkommen einführen, die mehr Gas geben. Dies ist allerdings auch eine Frage der Balance, da das Sammeln von Vespingas linear erfolgt (3 Sammler) im Gegensatz zum Sammeln der Mineralien.

2. Was passiert, wenn der Prozess des Heranwarpens eines Hetzers der Protoss gestartet wird, dann aber der Pylon, der das Phasenprisma mit Energie versorgt hat, zerstört wird bevor der Prozess beendet wurde?
Solltet ihr die Energieversorgung während des Heranwarpens verlieren, so verliert ihr auch automatisch die Einheit und die Kosten dieser Einheit wird euch wiedererstattet werden.

3. Kann der Koloss vom Phasenprisma transportiert werden, da der Kristall des Prismas ja jede Materie in Energie verwandeln kann?
Ja, das neue Phasenprisma kann nun jede beliebige Einheit transportieren, indem es sie in Energie verwandelt, welche im Phasenprisma für den Transport gespeichert wird. Dies erlaubt dem Phasenprisma auch gigantische Einheiten, wie den Koloss, zu transportieren.

4. Was passiert, wenn ein Schwerer Kreuzer der Terraner einen Hetzer der Protoss mit der Yamatokanone anvisiert und der Hetzter dann außer Reichweite blinzelt bevor der Schuss abgefeuert wird?
Zur Zeit wird der Schuss der Yamatokanone den Hetzer der Protoss verfolgen und trotzdem treffen.

5. Werden die Dunklen Templar beim Heranwarpen unsichtbar sein oder sind sie auch schon angreifbar bevor sie vollständig materialisieren?
Nein, zurzeit werden die Dunklen Templar unsichtbar sein sobald sie heranwarpen, allerdings wird dies aus Balance-Gründen noch getestet, da dies die Dunklen Templar für Angriffe durch Einfall in den hinteren Teil einer Basis doch recht stark macht.

6. Haben die Bunker aussen irgendwelche Anzeichen, ob sich in ihnen Einheiten aufhalten oder nicht?
Zurzeit haben sie aussen hierzu keinerlei Anzeichen, allerdings ist dies etwas, was wir gerne noch ändern möchten.

Weiter »